0711 66 48 65 04 E-Mail Facebook Instagram Youtube
Ästhetische Chirurgie / Plastische Chirurgie Stuttgart

Microneedling

Mit winzigen Einstichen die Hautregeneration anregen

Verbessertes Hautbild dank sanfter Behandlung

Eine makellose, faltenfreie Haut mit kaum sichtbaren Poren – wer würde da nein sagen? Viele Frauen versuchen deshalb Narben und Poren mit Make-up zu überdecken und Falten mit Anti-Aging Pflege den Kampf anzusagen. Doch es muss nicht immer gleich ein aggressives Peeling oder noch eine weitere Schicht Make-up sein. Mit einer Microneedling-Behandlung erhalten Sie ein verfeinertes Hautbild und das ganz ohne Einsatz von chemischen Substanzen. Der Microneedling-Prozess regt die Haut an, sich selbst zu heilen.

Was ist Microneedling?

Microneedling ist ein Verfahren der ästhetischen Dermatologie, bei der, mit einem Dermaroller oder einem Pen, winzig kleine Nadeln über die obere Hautschicht geführt werden. Durch die vielen kleinen Verletzungen der oberen Hautschicht, wird die Haut dazu angeregt diese sofort mit einer höheren Produktion von Kollagen zu schließen bzw. diese zu regenerieren. Das Microneedling dient zur Minderung von Narben, Falten und Dehnungsstreifen. Zudem hilft das Verfahren bei vergrößerten Poren und Akne wie auch zur Verringerung von Akne-Narben.

Wie funktioniert die Behandlung?

Für die verschiedenen Einsatzgebiete gibt es zwei Arten der Microneedling Geräte: Den Dermaroller und den Dermapen, auch Microneedling Pen genannt.

Der Dermaroller ist mit feinen Nadeln bestückt, diese dringen sanft in die Haut ein. Da es sich um einen Roller handelt, welcher über die Haut bewegt wird, setzen die Nadeln kleine Löcher in die obere Hautschicht. Je nach Vorhaben wird die Nagellänge angepasst.

Der Dermapen ist eine Art elektrischer Stift, mit dem feine Nadeln punktuell im 90 Grad Winkel auf die behandelte Stelle gedrückt werden. Mit dieser Methode werden die Nadeln präzise in die Haut und Poren gedrückt. Hier kann die Nadellänge auf die entsprechende Behandlung angepasst werden.

Ein großer Vorteil von Microneedling ist das präzisierte, relativ schmerzarme Verfahren wie auch das effektive Ergebnis. Nach der Behandlung kommt es zu leichten Rötungen der behandelten Stelle, diese klingen nach kurzer Zeit ab.

Was kann mit Microneedling behandelt werden?

Die Behandlung einer Elastose und das Erzielen eines feineren Hautbildes kann gut mittels Microneedling unterstützt werden. Durch die feinen Einstiche kommt es zur Anregung der Neuproduktion von Kollagen, Hyaluronsäure und einer besseren Durchblutung.

Für einen noch besseren Effekt können Sie verschiedene Seren zur Unterstützung des Ergebnisses nach der Behandlung auf das Gesicht auftragen. Ideal ist ein Vitamin C Serum und Hyaluronsäure.

Für wen ist die Anwendung geeignet?

Da die Behandlung mit einem Microneedling-Pen oder Dermaroller als sicher gilt, ist sie für fast jeden geeignet, der sich ein verfeinertes Hautbild wünscht. Die Anwendung ist nicht nur im Gesicht, Hals oder dem Dekolleté für die Minderung von Falten oder Pigmentstörungen möglich. Eine Needling-Behandlung kann auch auf allen anderen Körperregionen wie den Oberschenkeln oder sogar der Kopfhaut gegen Haarausfall oder Kopfhautproblemen vorgenommen werden. Dehnungsstreifen oder Schwangerschaftsstreifen können ebenfalls minimiert werden. Sollten Sie allerdings unter einer starken aktiven Akne leiden, raten wir Ihnen vom Needling mit einem Dermaroller ab, dieser könnte die entzündeten Stellen verschlimmern oder auch Bakterien im Gesicht verteilen. Ebenso sollten Personen mit speziellen Hautkrankheiten auf diese Behandlung verzichten.

Sollten Sie sich unsicher sein, ob eine Microneedling Behandlung für Sie möglich ist, sprechen Sie uns gerne an.

Wie oft sollte eine Behandlung wiederholt werden?

Um Narben, Falten oder Akne zu reduzieren, ist die Häufigkeit der Anwendung unterschiedlich. Ausschlaggebend ist der Zustand der Haut, wie auch das Anwendungsgebiet. Somit ist eine Wiederholung der Anwendung für ein makelloses Ergebnis individuell. Ebenso spielt die Nadellänge eine Bedeutung, je schwieriger das Hautbild, desto länger sollten die Nadeln sein.

Gehen Sie davon aus, dass es sich nicht um eine reine Beauty-Behandlung handelt, nach der schon nach einer Anwendung alle Hautprobleme verschwunden sind. Die Haut ist ein Organ, welches unterschiedlich lang Zeit benötigt, um sich zu regenerieren.

Weitere Informationen können Sie gerne über den Button anfordern oder sprechen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gerne ausführlich und beantworten alle Fragen rund um das Thema Microneedling.

 
DGPRAEC Logo
Estheticon Logo
IPRAS Logo